Die doppelte Mia

Mia und Mayla begegner sich im Sommerferiencamp und stellen fest, dass sie exakt gleich aussehen. Sie finden heraus, dass sie dieselbe Mutter und denselben Vater haben. Um herauszufinden, warum das so ist, tauschen sie bei der Heimreise die Rollen. Das Mamakind fährt zum Vater nach Wien und das Papakind zur Mutter nach Berlin. Eine aktuelle Adaption des bekannten Kästner-Stoffes.

© 2018 Theaterschule-Berlin.de

  • Besuch uns auf Facebook
  • Besuchen Sie mich auf Instagram